Eingeloggt:
Dabei seit:
Abrufe:
gestern, 11:35
28.05.2009
18550

nicht online


  1. @ aulecteur (17.10.2014)
    "In jeder Software und jeder App, die wir aus dem Internet herunterladen k?nnen, steckt k?nstliche Intelligenz.... " Und die Arbeitskraft und... mehr
  2. Irrwitz (15.09.2014)
    Das SZ-Bezahllesen ?bers Netz ist eine klare Sackgasse. Warum sollte ich einen Artikel im Internet kaufen, auf den ich nicht direkt... mehr
  3. Disqus (13.09.2014)
    Normalerweise habe ich mithilfe des Add-ons Ghostery alle Cookies abgeschaltet. Nun hat mich mal interessiert, was auf dem von der... mehr
  4. Der Weg zur ?berwaching des Privaten (12.09.2014)
    Es ist ja nicht nur ein Auslagern und eine Einschr?nkung der Leserkommentare weit weg von den Artikeln, was die abgehobenen... mehr
  5. Audio -> (10.09.2014)
    http://dradiowissen.de/schaum-oder-haase/p2 ... mehr

bethlehem_s..

thomascapo

oildrum

brentcrudeoil

porcisdiurna

grooveminis..

welehamm

magnifier

fredii
Suchen im sued-café
 

Suchen Sie innerhalb der sued-café Leser-Lounge nach anderen Mitgliedern und Themen.
Startseite sued-café  |  Kontakt  |  FAQ  |  Suche  
225 Jahre

Interessen/Themen
Versuche immer zu ergründen, was wo immer und hinter wem immer dahintersteckt. Dass sie welche sind, merken meine Gegner daran, dass ich mich mit ihnen beschäftige. Freunden glaub' ich zwar auch nicht alles, das darf aber ruhig auf Gegenseitigkeit beruhen. Ironie ist meine Blumentopferde. Außerdem liebe ich Wahrheitsclubs - besonders solche, die sich Pinocchio verpflichtet fühlen.
Ein nicht allen bekannter, berühmter Grieche sagte einst: "Alles fließt". Das ist falsch ! In Wirklichkeit ist alles Spam, und man kriegt nix mehr los.
http://www.youtube.com/watch?v=anwy2MPT5RE&NR=1

Errare humanum est sed diabolicum preservare !

Là où croît le péril, croît aussi ce qui sauve.

Besser ist es, in der Nähe Gutes zu tun,
als in der Ferne Räucherwerk zu verbrennen.
(Aus China)

ceterum censeo liber vultibus esse delendam !

Den Trägern des Schwertes
ist es noch nie gelungen
die vom Geist beflügelten
Menschen zu besiegen.



.

Ich bin ...
manchmal doch im Netz.

Wer mich sucht, erkennt mich an ...
den Mokassins

Wer mich morgens als erster anspricht, erfährt ...
sollte sehr, sehr hart im Nehmen sein.

Man liebt mich für ...
den treuen Hundeblick.

Man fragt mich besser nicht nach ...
Feuer

Ich mag ...
wenn's regnet und trieft, weil's sonst niemand mag.

Mein größter Wunsch ...
... dass die Sportseiten in den Tageszeitungen entfallen.

Meine Lieblings-Webseite ...
SWR2 / DLF / HR2 Podcasts
Gästebuch von schnolfi Abonnieren Sie dieses Gästebuch als RSS Feed  
Einträge

14.07.2011    
 
"Philosophische Versuche über das Böse. Von Udo Marquardt. SWR2 Wissen vom 08.07.2011. Immer wieder in der Geschichte hat es Ereignisse gegeben, die die menschliche Zuversicht grundsätzlich ins Wanken gebracht haben: Das Erdbeben von Lissabon 1755, Auschwitz, der 11. September 2001 - all diese Ereignisse werfen zutiefst beunruhigende Sinnfragen auf: Warum geschieht so etwas? Die Antworten der Philosophen ergeben eine beunruhigende Biografie des Bösen."

http://mp3-download.swr.de/swr2/wissen/sendungen/2011/07/swr2wissen_20110708_den_abgrund_denken.12844s.mp3

 
13.07.2011    
 
Zum Mord an Lumumba:

http://www.taz.de/1/politik/afrika/artikel/1/mord-verjaehrt-nie/

 
13.07.2011    
 
"Der moderne Kolonialismus in Afrika. Ralf Caspary im Gespräch mit Andreas Eckert, Professor für die Geschichte Afrikas an der Humboldt-Universität in Berlin. SWR2 Impuls vom 13.07.2011"

http://mp3-download.swr.de/swr2/impuls/beitraege/2011/07/swr2impuls_20110713_der_moderne_kolonialismus_in_afrika.6444m.mp3

 
13.07.2011    
 
"Wieso Großbritannien freier wird und Ungarn unfreier. Der Multimilliardär und Pressezar Rupert Murdoch taumelt. Seine Zeitungen haben Tausende von Menschen, darunter auch Stars und Politiker illegal ausspioniert. Die Rede ist von "institutioneller Kriminalität". Murdoch schloss sein Skandalblatt "News of the World" und kämpft um sein Imperium. Am anderen Ende Europas macht Ministerpräsident Viktor Orban seine Drohung war und entlässt eben mal so einige hundert Redakteure des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Mit Hilfe eines umstrittenen Mediengesetzes zwingt er den Journalismus Ungarns auf Linie. Seine Linie. Pressefreiheit in Großbritannien und Ungarn - zwei Beispiele, aus denen Europa lernen kann, wie wichtig Demokratie ist. SWR2 Kontext vom 12.7.2011"

http://mp3-download.swr.de/swr2/kontext/2011/07/12/swr2-kontext-20110712-1905-medienmacht-und-ihr-missbrauch.6444m.mp3

 
13.07.2011    
 
"Ungarn verschärft sein ohnehin umstrittenes Mediengesetz und entläßt hunderte Journalisten. Anja Höfer im Gespräch mit Keno Verseck. SWR2 Journal am Morgen vom 13.07.2011"

http://mp3-download.swr.de/swr2/journal/interviews/2011/07/468229.6444m.mp3

 
13.07.2011    
 
Aus dem neuen Agentenkiez:

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=tz&dig=2011%2F06%2F25%2Fa0027&cHash=5024c6b1bc

 
13.07.2011    
 
Wie das Kaninchen auf die Schlange,
so schauen wir und fragen bange:
"Was ist denn mit dem Euro los;
was wird nur aus Europas Moos?"
Rät man mir schon zu "Hamsterkäufen"?
Muß ich den Hamster jetzt ersäufen,
um dessen Körner selbst zu speisen?
Klau ich die Knödel bald den Meisen?
Kauf ich noch Gold mir, auf die Schnelle?
Oder verhau ich Westerwelle
und all die Neoliberalen,
die dreist mir Geld und Zukunft stahlen?
Och nö, denk ich, das lohnt sich nicht
und schreibe lieber ein Gedicht.

 
13.07.2011    
 
Meins schaut etwas anders aus... ;-)

 
13.07.2011    
 
Ich denke, über diesen Fall sollten wir gar nicht erst nachdenken.

 
13.07.2011    
 
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1179517

Geil. :-)

 
  vorherige Seite    1  |  2  |  3  |  4  |  5    nächste Seite