Startseite sued-café  |  Kontakt  |  FAQ  |  Suche  

Forum
16.10.2011  awwlich  SZ v. 16. 10. 2011: "Occupy-Bewegung Berlin - Bürger, lass das Glotzen sein!

 
Deliver
Nackte, Linksradikale, Rentner, Studenten - vor dem Reichstag versammelte sich am Samstag ein Großteil der Berliner Occupy-Demonstranten. Selten protestierten so unterschiedliche Menschen miteinander. Als Wutbürger lassen sie sich nicht bezeichnen, denn ein Thema eint sie: Die Schieflage des globalen Finanzsystems. Immer wieder sieht man die Guy Fawkes-Maske aus dem Film "V wie Vendetta". Nicht nur in Berlin setzen sie die Protestierenden auf. Sie wird vielleicht zum Symbol der Occupy-Bewegung gegen die Finanzmärkte. Von Hannah Beitzer, Berlin

Dazu sage ich:

Endlich! Die Menschen in aller Welt haben erkannt, dass sie zu Sklaven eines unmenschlichen internationalen Finanz-Trusts geworden sind, durch dessen Praxis Arme erbarmungslos ärmer und Reiche unermeßlich reicher werden.

Die Menschen wollen nicht mehr, dass ihre Regierungen wie Marionetten von den BigBossen der Finanzindustrie an den Schnüren zappeln.

Dass für Herrn Ackermann im Kanzleramt eine Geburtstagsfeier ausgerichtet, wird es nicht noch einmal geben. Der Mann gehört wegen Ausbeuterei der Gesellschaft in den Knast...

 
15.10.2011  rokna  SZ Online v. 15. 10. 2011: "Occupy-Bewegung in Deutschland nimmt Fahrt auf - Besetzt Berlin, Frankfurt, München, Hamburg, Köln

 
Deliver
Erst zögerlich, nun aber mit aller Macht: In Deutschland formiert sich eine Gegenbewegung zu den ungebremsten Auswüchsen des Kapitalismus und der ungeheuren Macht der Finanzmärkte.

In Berlin haben sich inzwischen bis zu 10.000 den Demonstrationen nach dem Vorbild der amerikanischen Protestbewegung "Occupy Wall Street" angeschlossen.
Allein an der zentralen Demonstration vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main beteiligten sich bis zu 6000 Menschen.

Auch in Köln sowie München und anderen deutschen Großstädten verschaffen Tausende ihrer Wut Luft.

Meine Meinung dazu:

Das war doch längst überfällig! Dass die "Finanzmärkte" demokratisch gewählte Regierungen wie Marionetten an ihren Schnüren zappeln lassen konnten und weiter können, sehen wir doch an den sprunghaften Aktivitäten Merkels und Sarkozys zur Ausweitung ihres ominösen EU-Rettungsschirms.

Die internationalen Bankster treiben die Regierungen vor sich her und nötigen sie, gigantische Steuergelder als Risikoschutz für Zockerbanken auszuwerfen.
Des weiteren gehen so genannte "Rating-Agenturen", die von den "Märkten" privat gesteuert und finanziert werden, gegen überschuldete Staaten vor und zwingen sie in eine Abwärtsschraube: Höhere Schuld-Zinsen, Totsparen etc.....

Dies alles geschieht nur, um die Banken, die sich goldene Nasen mit Auslandsschuldverschreibungen verdient haben, an Steuergeldern schadlos halten zu können.
Die Völker hingegen wollen, dass die Macht allein beim Staat bleibt.
In Deutschland hat man zur Zeit aber das Gefühl, dass die wahre Macht in einem Frankfurter Bürohochhaus sitzt, genauer: am Schreibtisch eines gewissen Herrn Ackermann, der "unserer" Kanzlerin sagt, wo es langgeht...



 
29.04.2011  08hacki  Die 4 größten Feinde der Bahn

 
Deliver
@S21Gegner Gegen Stuttgart 21 aus twitter

Die 4 größten Feinde der Bahn: -Frühling -Sommer -Herbst -Winter

 
29.04.2011  08hacki  Nur Mal so nachgedacht --> Edit

 
Deliver
http://www.wolfsrebellen.eu/f225t884-nur-mal-so-nachgedacht.html

 
14.04.2011  08hacki  ... und wir zahlen nicht für Eure Schrottdenkmäler

 
Deliver
10 Mio ? --> http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,756941,00.html#ref=nldt

 
13.04.2011  08hacki  Wir sind das Volk, nicht Eure Untertanen.

 
Deliver
Euer Feudalgehabe, Eure Verschwendungs- und Prasssucht, Eure Gutsherrenmentalität und Eure ergaunerten Privilegien, wie Überversorgung k.o.tz.en mich an!!!

http://meinemeinung.blog.de/2011/04/12/mal-diaetenerhoehung-10993333/

 
21.03.2011  08hacki  Einladung zum Mitmachen

 
Deliver
http://www.wolfsrebellen.eu/f225t851-energien-buendeln-fuer-vorhandene-problemloesungen.html

 
21.12.2010  schnolfi  Zum Thema Wikileaks

 
Deliver
Kommentar von Christian Ströbele in der taz:

"Im Zweifel für die Aufklärung"
http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/im-zweifel-fuer-die-aufklaerung/

 
18.12.2010  hanny10  Der Gipfel der Manipulation ? Die EU hintergeht ihre Bürger

 
Deliver
Sehr guter Artikel.

Der Gipfel der Manipulation ? Die EU hintergeht ihre Bürger

http://www.theintelligence.de/index.php/politik/eu-europaeische-union/1915-der-gipfel-der-manipulationdie-eu-hintergeht-ihre-buerger.html


 
12.12.2010  thomasca  LOBBYISMUS - "Die Einflüsterer der Republik"

 
Deliver
LOBBYISMUS
Die Einflüsterer der Republik
Hoteliers, Pharmaindustrie und Banken: Wirtschaftslobbys bestimmen zunehmend die Politik - nur eine Stärkung der Parlamentarier kann die Erosion bremsen.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-12/lobbyismus-politik-deutschland

 
  vorherige Seite    1  |  2  |  3  |  4  |  5    nächste Seite  
Bitte loggen Sie sich erst ein, wenn Sie zum Thema Wir sind das Volk! schreiben möchten. Sie haben noch keinen Login-Zugang? Dann melden Sie sich jetzt kostenlos bei sued-café an. Benutzen Sie dazu den nachfolgenden Link.